Welche Photovoltaikanlage brauchen Sie: Faktoren für Modulgröße und Leistung

Wie viele Solarmodule braucht ein durchschnittliches Haus? Wie viele Solarmodule benötige ich für ein Haus mit 3 Schlafzimmern? Wie viele Solarmodule benötigt man für ein 2000 Quadratmeter großes Haus? All dies sind häufige Fragen für angehende Solarhausbesitzer. Um festzustellen, wie viele Solarmodule Sie für Ihr Haus benötigen, müssen Sie zunächst wissen, welche Ziele Sie verfolgen.Möchten Sie Ihren ökologischen Fußabdruck minimieren? Die Rendite Ihrer Investition maximieren? So viel Geld wie möglich sparen?Die meisten Menschen wollen Geld sparen und gleichzeitig ihre Umweltbelastung minimieren.Um zu berechnen, wie viele Solarmodule Sie benötigen, müssen Sie wissen:

•Ihr durchschnittlicher Energiebedarf

•Ihr aktueller Energieverbrauch in Watt

•Das Klima und die Sonneneinstrahlung in Ihrer Region

•Der Wirkungsgrad der von Ihnen in Betracht gezogenen Solarmodule

•Die physische Größe der von Ihnen in Betracht gezogenen Solarmodule

Eine einfache Möglichkeit, die Frage “Wie viele Solarmodule brauche ich?” zu beantworten, besteht darin, einen professionellen Solarinstallateur zu konsultieren, der Ihnen eine kostenlose Bewertung Ihres Hauses geben kann.

Wie viel Solarstrom werden Sie benötigen?

Um den durchschnittlichen Energiebedarf Ihres Hauses zu ermitteln, schauen Sie sich Ihre bisherigen Stromrechnungen an. Sie können berechnen, wie viele Solarmodule Sie benötigen, indem Sie den stündlichen Energiebedarf Ihres Haushalts mit der maximalen Sonneneinstrahlung in Ihrer Region multiplizieren und durch die Wattzahl eines Moduls teilen. Verwenden Sie ein Beispiel mit niedriger (150 W) und hoher Leistung (370 W), um eine Spanne festzulegen (z. B.: 17-42 Module zur Erzeugung von 11.000 kWh/Jahr). Beachten Sie, dass auch die Größe Ihres Daches und die Sonneneinstrahlung auf Ihr Dach eine Rolle spielen.Wenn Sie mit einem erfahrenen Solarinstallateur zusammenarbeiten, wird dieser all diese Berechnungen für Sie durchführen. Sie finden auch unzählige Rechner, die Ihnen ausrechnen wie viele Solarmodule Sie benötigen. Mit diesen Rechnern können Sie Ihre eigene Systemgröße, die monatlichen Einsparungen und das tatsächliche Aussehen einer Solaranlage auf Ihrem eigenen Dach berechnen. Mit diesen interaktiven Tools erhalten Sie in wenigen Sekunden einen Kostenvoranschlag für Ihr Solarsystem, den Sie selbst oder in einem Telefonat mit einem Solarinstallateur durchführen können.

Wie viele Watt verbrauchen Sie derzeit?

Schauen Sie auf Ihrer Stromrechnung nach dem durchschnittlichen Verbrauch. Suchen Sie nach “verbrauchten Kilowattstunden (oder kWh)” oder etwas Ähnlichem, und notieren Sie dann den dargestellten Zeitraum (normalerweise 30 Tage). Wenn auf Ihrer Rechnung keine verbrauchten Kilowattstunden angegeben sind, suchen Sie nach dem Anfangs- und Endzählerstand und ziehen Sie den letzten Zählerstand vom letzten Zählerstand ab.

Für die Berechnungen benötigen Sie den täglichen und den stündlichen Verbrauch. Wenn Ihre 

Rechnung also keinen Tagesdurchschnitt ausweist, teilen Sie einfach den Monats- oder Jahresdurchschnitt durch 30 bzw. 365 Tage und dividieren Sie dann erneut durch 24, um Ihren durchschnittlichen Stromverbrauch pro Stunde zu ermitteln. Ihre Antwort lautet in kW. (Falls Sie sich fragen, wie viel Strom Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt verbrauchen, multipliziert mit der Gesamtzeit, in der der Strom verbraucht wird).

Ein kleines Haus in einem gemäßigten Klima verbraucht vielleicht 200 kWh pro Monat, während ein größeres Haus im Süden, wo Klimaanlagen den größten Teil des Energieverbrauchs ausmachen, 2.000 kWh oder mehr verbrauchen kann. Somit würde Einfamilienhaus mit ca. 150qm eine 10 kWp Anlage benötigen, um den Energiebedarf in Deutschland zu decken. Der Durchschnittshaushalt in Deutschland verbraucht etwa 900 kWh pro Monat. Das sind also 30 kWh pro Tag oder 1,25 kWh pro Stunde.

Ihr durchschnittlicher täglicher Energieverbrauch ist Ihr täglicher Zielwert für die Berechnung Ihres Solarbedarfs. Das ist die Anzahl der Kilowattstunden, die Ihre Solaranlage produzieren muss, wenn Sie Ihren Strombedarf weitgehend oder sogar vollständig decken wollen.

Es ist wichtig zu wissen, dass Solarmodule nicht 24 Stunden am Tag mit maximaler Effizienz arbeiten. Witterungsbedingungen können zum Beispiel die Effizienz Ihres Systems vorübergehend verringern. Experten empfehlen daher, einen “Puffer” von 25 Prozent zu Ihrem angestrebten Tagesdurchschnitt hinzuzurechnen, um sicherzustellen, dass Sie die gesamte benötigte saubere Energie erzeugen können.

Welchen Einfluss hat die Größe der Solarmodule?

Wenn Sie ein kleines oder ungewöhnlich geformtes Dach haben, sind Größe und Anzahl der Solarmodule wichtige Überlegungen. Bei einer großen nutzbaren Dachfläche können Sie vielleicht etwas Effizienz opfern und mehr größere Module kaufen (zu niedrigeren Kosten pro Modul), um Ihren angestrebten Energieertrag zu erreichen. Ist Ihre nutzbare Dachfläche jedoch begrenzt oder liegt sie teilweise im Schatten, können Sie mit weniger kleineren, hocheffizienten Solarmodulen langfristig den größtmöglichen Stromertrag erzielen und letztlich mehr Geld sparen.

Abmessungen von Solarmodulen

Typische Abmessungen von Solarmodulen für Privathaushalte sind heute etwa 65 Zoll mal 39 Zoll oder 5,4 Meter mal 3,25 Meter, mit gewissen Abweichungen zwischen den Herstellern.

Diese Abmessungen sind seit Jahrzehnten mehr oder weniger unverändert geblieben, aber die Effizienz und die Leistung auf der gleichen Grundfläche haben sich drastisch verbessert. Darüber hinaus gibt es ganze Systeme, sodass es praktisch keine Lücken zwischen den Modulen gibt und unsichtbare Rahmen und Befestigungselemente verwendet werden, um die Aufdachfläche so klein, effizient und attraktiv wie möglich zu halten.

Sie haben noch Fragen?

Der Beitrag hat Sie zum nachdenken angeregt oder Sie haben generell ein Anliegen? Schreiben Sie uns einfach!

Technische Probleme

Sie können uns momentan unter unseren Festnetznummern nicht erreichen. Falls Sie uns dennoch anrufen möchten, erreichen Sie unser Vertriebsteam unter folgenden Nummern:

Ansprechpartner
Telefonnummer
Aaron
+49 1520 1987721
Fabian Mokros
+49 1520 1987721
Joshua Knura
+49 176 56729965
Kacper Zal
+49 178 3847145
Leon
+49 176 55073939
Paulina Radek
+49 178 7354204
Revin Wakilla
+49 176 34324923
Monika Plitzko
+49 178 3847668