+++ Jetzt 19 % MwSt. sparen - Sichern Sie sich attraktive Förderungen! +++
BlogInformatives WissenPhotovoltaik, warum keine andere Energiequelle?

Photovoltaik, warum keine andere Energiequelle?

Sch√∂nen guten Tag, wer an eine Quelle der erneuerbaren Energie f√ľr den eigenen Haushalt denkt, wird vor die Entscheidung gestellt: Welche Energiequelle wollen wir nutzen? Die drei bekanntesten M√∂glichkeiten sind: der Wind (Windkraft)ūüƨ, das Wasser(Wasserkraft)ūüĆä oder die Sonne( Photovoltaik¬† )ūüĆě.

Wasserkraftwerk

Das Wasser als Energiequelle können wir denke ich mal in diesem Artikel auslassen, da es um einen Privathaushalt geht und ich nicht glaube, dass viele von uns eine strömendene Wasserquelle im Garten fließen haben.

Photovoltaik

Die Sonne, Photovoltaik, unser Fachgebiet. Die Photovoltaik als Energiequelle ist die effizienteste Möglichkeit wenn es um das Kosten- und Produktionsverhalten geht. Leider stoßen wir auch auf Probleme, wenn wir diesen Weg wählen:

  1. Gibt es kein Licht, gibt es keine Energie. Was hei√üt das f√ľr uns? Ganz einfach: in der Nacht gibt es keine Produktion. Als Folge haben wir also im Sommer sehr viel generiert und im Winter demnach viel weniger.
  2. Der Fl√§chenbedarf, mal wieder nicht ganz relevant f√ľr Haushalte, da wir in 99% der F√§lle das Hausdach nutzen. Trotzdem finde ich, dass alle Schwierigkeiten angesprochen werden sollten.
  3. Nat√ľrlich eignet sich nicht jedes Haus f√ľr Photovoltaik, daf√ľr gibt es zwei Gr√ľnde. Eine verschattete Lage oder statisch nicht geeignete Hauskonstruktion (z.B. Altbau, Renovierungsbed√ľrftiges Dach oder Konstruktion).
  4. Die Sch√∂nheitsfrage, es ist immer sehr subjektiv, ob wir die Optik der Anlage m√∂gen oder nicht. Zum Gl√ľck k√∂nnen wir durch die verschiedenen Farben der Paneele oder durch ihr Baukonzept (mit Rahmen oder ohne) immer die Anlage etwas personalisieren.

Die Windenergie

Als klaren Vorteil k√∂nnen wir die Unabh√§ngigkeit der Produktion, von der Uhrzeit sehen. Strom wird immer dann erzeugt, wenn es windig ist. Die Effizienz im Vergleich zu einer Photovoltaikanlage ist trotzdem kleiner, als Folge sind nat√ľrlich die Kosten h√∂her. Ein klarer Vorteil ist der geringe Fl√§chenbedarf. Lange Rede, kurzer Sinn, die Sonnenenergie ist g√ľnstiger, kommt auf das Dach, nicht in den Garten. Wenn Sie sich schon f√ľr Photovoltaik entschieden haben, besch√§ftigen wir uns jetzt mit der n√§chsten Frage: Stromspeicher Ja/Nein?

Kontaktaufnahme:

Eine Photovoltaik im Haushalt ist das gefragteste Thema, aber auch das schwierigste. Die Anlage perfekt anzupassen ist Kunst oder Zauberei.

Wenn Sie mich f√ľr Sie Zaubern lassen m√∂chten, beantworten Sie so viele folgender Fragen wie m√∂glich und schicken Sie diese an meine E-Mail-Adresse:¬†f.mokros@klimsol.de

Die Fragen:

Aus welchem Grund möchten Sie eine Photovoltaikanlage?

Wann nutzen Sie am meisten Strom?

Haben Sie Haushaltsger√§te, die durchgehend arbeiten? (z.B. K√ľhlschrank)

Haben Sie Warmwasser oder Heizung, die durch Strom angetrieben wird?

Wie hoch ist Ihr Jahresstromverbrauch?

Technische Daten:

Welchen Dachtyp haben Sie? (Flachdach, Schräglage etc.)

Welche Dachbedeckung haben Sie? (z.B. Ziegel)

Informationen, die f√ľr das Angebot notwendig sind:

Vorname

Nachname

Anschrift

Tel. Nr.

Sie können auch gerne alle weiteren wichtigen Informationen dazuschreiben.

Ich werde alles ber√ľcksichtigen und ein pers√∂nliches Angebot f√ľr Sie erstellen.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Mokros Fabian

f.mokros@klimsol.de

Linkedin


Schreibe einen Kommentar

Jetzt umsteigen auf Photovoltaik

Mit unserem Formular können Sie in weniger als 1 Minute Ihre Ersparnis berechnen lassen.

Ihr Experte f√ľr nachhaltige Energie.

© 2023 · Klimsol GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten.

  • Startseite
  • √úber Uns
  • Photovoltaik
  • W√§rmepumpen